Was bedeutet: "Das geht sich nicht aus"?

  • Die Phrase "Das geht sich nicht aus" ist denke ich österreichisch? Ich bin Muttersprachler und hatte es davor noch nie gehört. Kann jemand helfen?

    Danke für die Frage: Als Österreicher wär' ich nie auf die Idee gekommen dass das nicht im ganzen deutschen Sprachraum verbreitet ist ;-)

    Ist nicht jeder Mensch Muttersprachler? Es daher noch nie gehört zu haben ist daher auch widersinnig. Du hast es dennoch nie gehört, nämlich weil es nur in Österreich verbreitet ist. Österreicher sind aber auch Muttersprachler.

    Es ist immer wieder überraschend für einen Österreicher wie mich zu erfahren, wie wenig Deutsche über österreichisches Deutsch wissen, während so gut wie jeder Österreicher neben seiner eigenen Muttersprache (österreichisches Deutsch) genau gleich gut auch noch deutsches Deutsch versteht. Gleichzeitig ärgert es mich auch, dass viele Deutsche offenbar der Meinung sind, deutsches Deutsch wäre irgendwie höherwertiger als österreichisches Deutsch. - Was ich über österreichisches Deutsch gesagt habe, gilt sinngemäß auch für schweizerisches Hochdeutsch.

    @HubertSchölnast Ich finde es aber auch überraschend, dass man sich über so etwas ärgern kann. Wie viel Schweizerdeutsch verstehen Sie als Österreicher denn? Einer Sprachen einen Wert zuzuweisen finde ich auch falsch. Vermutlich liegt die hohe Verbreitung des Hochdeutschen an den entsprechenden Fernsehsendern.

    Hier eine Videoinstallation zu geht sich aus und geht sich nicht aus

    @JoachimSauer: Ging mir auch so als ich nach Deutschland gezogen bin. Hier noch einer: Wenn du nem Deutschen (selbst in Stuttgart im Süden) sagst "Ich hab das um 5 Euro gekauft.", dann fragt er zurück "*Um* 5 Euro? Ja wie viel Euro jetzt genau!?" Die sagen da konsequent *für*.

    Liebe Österreicher-innen*, Da scheint etwas passive Aggressivität und ein latenter Minderwertigkeitskomplex mitzuschwingen. Kennt sich ein Holsteiner mit Eigenheiten des fränkischen Deutsch aus? Kennt sich jeder Sachse mit Redewendungen aus dem Pfälzischen Deutsch aus? Von daher, Herr Schölnast, brauchen Sie sich nicht zu ärgern, wenn nicht-österreichisch Deutsche nicht jede Formulierung aus dem österreichischen Deutsch kennen. Jeder deutsche Dialekt hat seine Berechtigung, nicht alles wird überall im deutschen Sprachraum verstanden.

    @AnselmEgloff: Sie verwechseln Dialekte mit Varietäten. Auch in Österreich werden viele verschiedene Dialekte gesprochen, aber österreichisches Deutsch ist neben deutschen Deutsch und schweizerischen Deutsch eine der drei Standard-Varietäten der deutschen Sprache. Alle drei Varietäten sind gleichwertig und alle drei sind Hochsprachen. Den Ausdruck »das geht sich aus« kann man in Tageszeitungen lesen, und man kann ihn von Nachrichtensprechern im Fernsehen hören. Das ist keine Dialekt-Phrase, sondern, im Gegensatz zu fränkischen und pfälzischen Dialekten, Hochdeutsch, das in Schulen gelehrt wird

    Wenn man etwas Russisch kann, so wird man diese Phrase verstehen (auch wenn diese nicht in Deutschland ueblich ist): "это не выйдет" heisst woertlich soviel wie "es geht sich nicht aus".

  • "Sich ausgehen" auf Österreichisch (laut Wikipedia umgangssprachlich auch in Bayern) bedeutet "passen", "klappen", "(gerade noch) hinbekommen".

    "Das geht sich nicht aus" würde ich mit "Das haut nicht hin" oder "Das klappt nicht" übersetzen.

    Für jemanden der längerer zeit in Bayern arbeitet ist es auf jeden Fall verständlich.

    Der Duden kennt auch "sich ausgehen": `Verb "ausgehen". Beispiel: es geht sich aus (österreichisch umgangssprachlich für es reicht, passt)`

License under CC-BY-SA with attribution


Content dated before 7/24/2021 11:53 AM