Welche Bedeutung hat "Borussia" im Namen von Sportvereinen?

  • Eine ganze Reihe von deutschen Sportvereinen trägt die Bezeichnung "Borussia" (lateinisch für Preussen) in ihrem Vereinsnamen.

    Für Borussia Dortmund lese ich bei Wikipedia zur Namensgebung:

    Einer Anekdote zufolge wurde der Zusatz „Borussia“ gewählt, weil es sich um den Namen des im Wildschütz ausgeschenkten Bieres der Borussia-Brauerei handelte, die unweit des Borsigplatzes ihren Sitz hatte.

    War dies aber wirklich der Grund zur Namensgebung, und warum heißen dann so viele andere Vereine ebenfalls "Borussia"? Was soll mit diesem Namenszusatz ausgedrückt werden? Gibt es einen direkten Bezug zum Sport?

    Es gibt „preußische Vereine”, z. B. Preußen Münster. Und analog: Bayern München, Erzgebirge Aue, Westfalia Herne, … (Bevor mir Interesse an Fußball unterstellt: Ich bin einfach eine ewige Liste der Zweitliga-Vereine durchgegangen.)

    Ha also doch! Ihr seid gut :=) dann muss ich meine Frage anpassen ;)

    Was ist eigentlich dann mit Dynamo Dresden? Das macht ungefähr genausoviel Sinn..

    Lokomotive Leipzig ist bestimmt auch eine interessante Geschichte

  • SImon

    SImon Correct answer

    7 years ago

    Ich habe auf Wikipedia Folgendes gefunden:

    Borussia, Preußen

    Ein besonders häufiges Beispiel für einen Regionalbegriff im Vereinsnamen. Das Wort Borussia stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Preußen. Oft deuten diese Namen darauf hin, dass die Vereine von preußischen Soldaten oder Polizisten gegründet wurden. Bei Borussia Dortmund ist dies jedoch auf den Namen einer Brauerei (Borussia-Bier) zurückzuführen, vgl. dazu auch Borussia Dortmund. Im DFB gibt es ca. 60 Vereine mit dem Namen „Borussia“ sowie 38 Vereine mit dem Namen Preußen. Bekannte Träger: Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Tennis Borussia Berlin, Borussia Fulda, Preußen Münster, BFC Preussen."

License under CC-BY-SA with attribution


Content dated before 7/24/2021 11:53 AM