Was ist der Unterschied zwischen "worden" und "geworden"

  • Laut canoonet.eu ist das Partizip von werden entweder worden oder geworden. Gibt es einen Unterschied zwischen den beiden?

    Kann man immer geworden benutzen, oder gibt es Fälle, in denen geworden falsch ist?

    Faustregel: Ich bin *ge*boren worden. Ich bin 11 Jahre alt *ge*worden. Ich bin *ge*hört worden, aber dann aufgrund des Lärms taub *ge*worden. Nach einem Verb (das als in der Partizip Perfekt Form meist mit `ge` beginnt), verwende `worden`; nach einem Substantiv oder Adjektive, verwende `geworden`.

    Man sollte sich aber nicht auf das `ge` in der Verbform verlassen; mir ist gerade noch ein Beispiel eingefallen: Nachdem ich immer wieder überhört worden bin, ist meine Stimme sehr laut `ge`worden. Überhört als Partizip Perfekt fängt eben nicht mit `ge` an; es kommt auf das Verb an, nicht auf die Vorsilbe `ge`.

  • Mike B.

    Mike B. Correct answer

    5 years ago

    The straight and simple explanation:

    • worden is used to build a passive voice form of some verb in the past;
    • geworden is used to build a past tense form of the verb werden itself.

    Example:
    The passive voice in the past:

    It was built. = Es ist gebaut worden.

    but the conjugation of werden (to become) in the past (indicative):

    It has got dark. = Es ist dunkel geworden.

    it should be it has got**ten** dark

    @Ev.Kounis should it? in my dialect (British English) it reads fine.

    @jambrothers It seems that it is an BrE vs AmE issue. See this for more. My bad.

    @Ev.Kounis ah that would explain it. BrE does hide the distinction between perfect and imperfect past though.

    so what is the difference between `Es ist gebaut worden.` and `Es wurde gebaut` ?

License under CC-BY-SA with attribution


Content dated before 7/24/2021 11:53 AM