Gibt es andere Sätze wie "Wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen hinterher"?

  • Man muss die Grammatik richtig verstanden haben, um diesen Satz zu verstehen: (zwei Varianten)

    Wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen hinterher.

    Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach.

    Gibt es andere spaßige Sätze wie diesen? (Keine Zungenbrecher, also Sätze die schwierig zu sagen sind, sondern Sätze, die schwierig zu verstehen sind.)


    Sie können meine Grammatik korrigieren, oder in comments anzeigen.

    "... die Grammatik richtig __verstehen__, um __diesen__ Satz...", "andere __spaßige__ Sätze __wie diesen__?"

    Ich kenn den Satz so, dass sechs mal das Wort hintereinandersteht: Wenn vor Fliegen Fliegen fliegen fliegen Fliegen Fliegen hinterher.

    Das beste Versmaß hat die Version: Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach.

    *Wenn hinter Vögeln--* Ach nein, lassen wir das lieber. ^_^;;

    @deceze, ich hatte mich nicht getraut ;-)

    @deceze: Da sind aber nicht alles sechs Wörter gleich.

    Doch, komm, @Deceze, wir wollen's hören! :)

    Auf English: Is there a German equivalent of buffalo buffalo buffalo buffalo?

    I was going to reference the same thing. I'll have to study that German expression later! :-) Mien Deutsch ist nicht so gut. :-(

    Es funktioniert auch mit Hexen, Rollen und Kugeln.

    Tierende Tiere ist eine Liste von Tieren, die dieselben Konstruktionen wie bei Fliegen erlauben. Mangels Reputation hier nur als Kommentar verlinkt.

  • Nicht hundertprozentig im Kontext der Frage, aber, finde ich, doch irgendwie passend (weil: fast nur zu verstehen, wenn man es langsam vorgelesen bekommt).

    In einem kleinen Dorf wohnte einst ein Mädchen mit dem Namen Barbara.

    Barbara war in der ganzen Gegend für ihren ausgezeichneten Rhabarberkuchen bekannt.

    Da jeder so gerne Barbaras Rhabarberkuchen aß, nannte man sie „Rhabarberbarbara“.

    Rhabarberbarbara merkte bald, dass sie mit ihrem Rhabarberkuchen Geld verdienen könnte. Daher eröffnete sie eine Bar: Die „Rhabarberbarbarabar“.

    Natürlich gab es in der Rhabarberbarbarabar bald Stammkunden. Die Bekanntesten unter ihnen, drei Barbaren, kamen so oft in die Rhabarberbarbarabar, um von Rhabarberbarbaras herrlichem Rhabarberkuchen zu essen, dass man sie kurz die „Rhabarberbarbarabarbarbaren“ nannte.

    Die Rhabarberbarbarabarbarbaren hatten wunderschöne dichte Bärte.

    Wenn die Rhabarberbarbarabarbarbaren ihren Rhabarberbarbarabarbarbarenbart pflegten, gingen sie zum Barbier.

    Der einzige Barbier, der einen Rhabarberbarbarabarbarbarenbart bearbeiten konnte, wollte das natürlich betonen und nannte sich „Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier“.

    Der Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier kannte von den Rhabarberbarbarabarbarbaren Rhabarberbarbaras herrlichen Rhabarberkuchen und trank dazu immer ein Bier, das er liebevoll „Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbier“ nannte.

    Das Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbier konnte man nur an einer ganz bestimmten Bar kaufen.

    Die Verkäuferin des Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbieres an der Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbierbar hieß Bärbel.

    Nach dem Stutzen des Rhabarberbarbarabarbarbarenbarts ging der Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier meist mit den Rhabarberbarbarabarbarbaren in die Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbierbar zu Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbierbarbärbel, um sie mit zur Rhabarberbarbarabar zu nehmen und mit etwas Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbier von Rhabarberbarbaras herrlichen Rhabarberkuchen zu essen.

    Aufhören, sofort aufhören! :)

    Und wegen Antworten wie diesen brauchen wir ein +10 Knöpfchen.

    Coole Antwort, das kannte ich noch nicht.

    Wahnsinn! Hab mich extra bei German.SX angemeldet um das mit einem +1 versehen zu können.

  • Selbst wer dort,
    wo alles verkehrt verkehrt,
    verkehrt verkehrt,
    verkehrt verkehrt und wird bestraft.

    Habe ich von dieser Seite.

  • Selten ess ich Essig. Ess ich Essig, ess ich Essig mit Salat.

    und

    Mariechen sagt zu Mariechen, lass mich ma' riechen Mariechen, da ließ Mariechen Mariechen ma' riechen.

    Schöne Dinger :)

    Der erste funktioniert aber nicht im Süden ;) /es ix esik/ ;)

  • Volksmund:

    Der Leutnant von Leuthen befahl seinen Leuten nicht eher zu läuten, als dass der Leutnant von Leuthen seinen Leuten das Läuten der Läuten von Leuthen befahl.

    Ist natürlich eher mündlich interessant.

  • Zwischen Müller und und und und und Co sind die Zwischenräume zu groß.

    (Beschwerde des Herrn Müller beim Schildermacher.)

    Das zeigt einfach nur die Wichtigkeit des korrekten Einsatzes von Anführungszeichen: »Zwischen „Müller“ und „und“ und „und“ und „Co“ sind die Zwischenräume zu groß.«

    Ja, aber das würde hier den Effekt kaputtmachen.

    Alternativ kaputtgemacht: `Zwischen Müller und & und & und Co sind die Zwischenräume zu groß.`

    @starblue hat es einen Grund, dass du die Zitatformatierung mitentfernt hast?

  • Zwar phantasielos, aber trotzdem (der Vollständigkeit halber):

    Wenn vor Robben Robben robben, robben Robben Robben nach.

    Um es in der Jugendsprache zu sagen: LOL ^^

    Was bedeutet "robben" (verb)? Auf Englisch?

    @BudgieInWA "robben" bedeuet "to crawl": *"If seals crawl in front of seals then seals crawl behind seals."* :)

    @splathe: Wenn hinter Robben Robben robben übrigens auch. :)

    Mit "vor" kann die Aussage falsch sein, wenn die hinteren Robben nur faul herumliegen anstatt den vorderen Robben hinterher zu robben. :-)

    @BudgieInWA: It means pulling yourself forward while lying on the ground *without lifting your body from the ground*. I am not sure this can be translated as "to crawl", and if so, it has a more specific meaning than "to crawl", as "krabbeln" and "robben" are two different kinds of movements.

    @starblue: Ich wäre nicht selbst darauf gekommen, aber Dein Kommentar hat mich zum Nachdenken angeregt, und nun befürchte ich ein ähnliches Dilemma mit "hinter": Hier wäre es möglich, daß die vorderen Robben nur faul herumliegen, anstatt den hinteren Robben voranzurobben. Dann wäre die Aussage ebenfalls falsch.

    @Binarus Das kann aber nicht lange gutgehen.

  • Denke nie, du denkst, denn, wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nicht, dann denkst du nur, du denkst, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.

  • Wenn die Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen, werden sie umkommen!

    Das finde ich nett!

    Der Vorkommen? Sollen das Ahnen sein? Ansonsten ja, nett.

    Alternativvorschlag: Es kann Vorkommen, dass die Nachkommen mit dem Einkommen nicht auskommen.

  • Von Konrad Duden persönlich stammt:

    Die, die die, die die Dietriche erfunden haben, verdammen, tun unrecht.

    Hintergrund: http://www.gfds.de/publikationen/rezensionen/konrad-duden-schreibe-wie-du-sprichst/

  • Dialog zwischen einem Passanten und einer Mutter mit kleinem Kind in Köln (das Kind polkt Putz von der Wand):

    Darf dat dat?
    Dat darf dat.
    Dat dat dat darf!

    (Darf das (Kind) das? Das darf das. Dass das das darf!)

    "Das Kind *polkt* Putz von der Wand" – kommt da die Polka her? :-)

    Danke für den Link.

License under CC-BY-SA with attribution


Content dated before 7/24/2021 11:53 AM